Inhalt

Fachärztin/Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin als Oberärztin/Oberarzt

Weiterbildungsmöglichkeiten


Die Deutsche Rentenversicherung ist der kompetente Ansprechpartner für Versicherte, Rentner und Arbeitgeber in allen Fragen der gesetzlichen Rentenversicherung sowie der medizinischen und beruflichen Rehabilitation und betreibt 6 Rehabilitationskliniken. Mit über 3.800 Beschäftigten und rund 8 Millionen Kunden ist die Deutsche Rentenversicherung Rheinland einer der größten Regionalträger. Sie betreibt sechs Rehabilitationskliniken.

Die Lahntalklinik mit 200 Betten ist eine Rehabilitationsklinik für orthopädische Erkrankungen, die über umfassende diagnostische und therapeutische Einrichtungen verfügt. Sie ist nach DIN EN ISO 9001 und QMS-Reha zertifiziert. Dort werden orthopädische Rehabilitationsverfahren und Anschlussrehabilitationen nach operativen Eingriffen in den Gebieten Chirurgie, Neurochirurgie und Orthopädie durchgeführt.
Die therapeutischen Bereiche umfassen eine große physiotherapeutische und balneophysikalische Abteilung, unter anderem mit computergestützter medizinischer Trainingstherapie und Einrichtung für Koordinations- und Haltungstraining.
In enger Kooperation mit Industriebetrieben erarbeitet die Lahntalklinik Modelle zur berufsspezifischen Rehabilitation, die sich an aktuellen Erfordernissen der Arbeitswelt orientieren.

Wir bieten

  • ein zunächst befristetes Arbeitsverhältnis mit Aussicht auf ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Vergütung in der Entgeltgruppe II nach dem Tarifvertrag für die Verbandsmitglieder der Tarifgemeinschaft der Deutschen Rentenversicherung
  • zusätzliche Altersversorgung (Betriebsrente) nach der Satzung der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Weiterbildungsermächtigung in der Orthopädie (1 Jahr), Physikalische und Rehabilitative Medizin (2 Jahre), Sozialmedizin (1 Jahr) und Röntgendiagnostik Skelett (18 Monate)

Sie bieten

  • Interesse an den besonderen Aufgabe der Rehabilitation und Sozialmedizin
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen
  • Soziale Kompetenz und Teamfähigkeit

Ihr Aufgaben-Spektrum

  • Organisation der medizinischen Rehabilitandenversorgung
  • Durchführung von Untersuchungen im Verlauf der Rehabilitationsmaßnahme
  • Feststellung der Wirkung von verordneten Therapien
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung von Konzepten für Diagnostik und Therapien
  • Koordination bereichsübergreifender Zusammenarbeit
  • Rehabilitandenversorgung auf Stationsebene
  • Durchführung der Diagnostik und Therapie entsprechend der fachlichen Qualifikation

Zusatzinformationen

Bewerbungen von Frauen sind  ausdrücklich erwünscht. Die einschlägigen gesetzlichen Regelungen zur Förderung von Frauen finden bei der Auswahl Anwendung.

Die Deutsche Rentenversicherung Rheinland nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Wenn Sie Interesse an einer vielseitigen und anspruchsvollen Tätigkeit haben, senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen innerhalb von  vier  Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige an:

Lahntalklinik
Adolf-Bach-Promenade 11
56130 Bad Ems

E-Mail:verwaltung@lahntalklinik.de

Telefonische Nachfragen zu Ihrer Bewerbung beantwortet Ihnen gerne Herr Dr. Werner Kühn, Ärztlicher Direktor, 02603 / 976-2600.

Stellenart:

Vollzeit / Teilzeit

Befristet:

Ein zunächst befristetes Arbeitsverhältnis mit Aussicht auf ein unbefristetes Arbeitsverhältnis

Verfügbar:

ab sofort

Stellen-ID:

REHA-958

Jetzt bewerben